daniel poštrak | film/audiovisuelle gestaltung
home | info | ausschnitte | kino | kontakt



28.9.2017 | Die Labor Filmproduktion ist online! labor-filmproduktion.net

10.5.2017 | Nächste Woche startet das nsu-tribunal. Deshalb werden nun bundesweit in zahlreichen Kinos die tribunal-spots gezeigt. Nach Vorführungen im Rahmen der Berlinale, des goEast Festivals in Wiesbaden, des Dokfilmfests Hamburg und des Ethnocinecas Wien werden die Kurzfilme nun auch auf den Internationalen Kurzfilmtagen in Oberhausen zu sehen sein. Außerdem werden die Spots von der »Society of Friends of Halit« auf der 14. Documenta in Kassel präsentiert.

25.3.2017 | Vom 17. bis zum 21. Mai findet in Köln das Tribunal »NSU-Komplex auflösen« statt. Das Projekt tribunal-spots.net fragt in diesem Zusammenhang: »Wie können wir das Feld des Sichtbaren so verändern, dass rassistische Strukturen anklagbar und (post-)migrantische Realitäten und Perspektiven unübersehbar und unüberhörbar werden?« Wir freuen uns, einen Beitrag beisteuern zu dürfen. >>

27.10.2016 | Am 20. November findet in Köln unter dem Motto »reclaim and remember« die Möllner Rede im Exil statt (Gelesen von dem Schriftsteller Doğan Akhanlı). In diesem Rahmen erscheint in der Stadtrevue ein Interview mit Ibrahim Arslan, Überlebender des rassistischen Brandanschlags von Mölln 1992.  >> zum Interview

16.9.2016 | Gratulation: Das Stadtrevue-Kollektiv wird 40! Im Rahmen des Jubiläums haben wir Kurzfilme gedreht, in denen Kollektivmitglieder aus besonderen Texten der letzten Jahrzehnte lesen. Präsentiert werden die Filme auf der Geburtstagsfeier am 24.9. im Gebäude 9. (Film: Jörn Neumann und Daniel Poštrak)

26.5.2016 | Die jüdisch-kommunistische Widerstandskämpferin Mirjam Ohringer ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Allegra Schneider und ich durften Mirjam in den letzten Jahren im Rahmen ihrer antifaschistischen Arbeit mit der Videokamera begleiten. Wir hätten gerne noch ein paar Jahre dran gehangen und sind sehr traurig.

30.07.2015 | Interview mit der Rechtsanwältin Edith Lunnebach zu den Ermittlungen zum NSU-Anschlag in der Kölner Probsteigasse und zur Rolle des Verfassungsschutzes im NSU-Komplex erscheint in der Stadtrevue.  >> zum Interview

02.07.2015 | Das Filmbüro Bremen zeigt am 03.07.2015 um 19 Uhr in der »Städtischen Galerie Bremen« unter dem Titel »Bilderrausch« Kurzfilme zum Thema Rausch. Darunter auch »Flimmern und Rauschen«, ein Film von Allegra Schneider und Daniel Poštrak.

15.05.2015 | Die DVD des Dokumentarfilms »Von der Beraubung der Zeit« ist erschienen. Sie ist erhältlich bei der Filmproduktion field recordings und enthält neben dem Hauptfilm weiteres Interviewmaterial. (»Von der Beraubung der Zeit« — Ein Film über das Gefängnis. Von Daniel Poštrak und Jörn Neumann)

19.01.2015 | Heute jährt sich der erste Kölner NSU-Bombenanschlag in der Probsteigasse. Anlässlich einer Gedenkveranstaltung ist ein Interview mit der Nebenklagevertreterin und Rechtsanwältin Edith Lunnebach entstanden. >> zum Video

17.01.2015 | Der gemeinsam mit Allegra Schneider (koop-bremen) erstellte Filmbeitrag für den Super-8-Abend des Filmbüros Bremen wird heute im Bremer City-46-Kino vorgeführt. Alle Filme werden mit Live-Musik vertont.

02.12.2014 | Die Kölner Band Ahuizotl hat ihr neues Album »Integrity is overrated« veröffentlicht. Der Filmemacher Peter Scharf hat sie in ihrem Proberaum besucht und gefilmt. Gemeinsam haben wir ein Musikvideo zu dem Song »Ghosts of departed quantities« aus dem Material geschnitten. >> zum Video

24.10.2014 | »Von der Beraubung der Zeit« läuft auf »1. Freies Filmfestival Berlin Lichtenberg« (6. bis 9. November 2014) und am 10. Dezember in der Leipziger Cinémathèque im Rahmen der Filmreihe »Gefängnis und Demokratie«. >> Infos und Termine

03.07.2014 | Kinostart. Der Dokumentarfilm Von der Beraubung der Zeit läuft in Berlin, Köln und Leipzig, gefolgt von Bielefeld und München. Weitere Städte folgen.

02.07.2014 | Unsere Publikation Von Mauerfall bis Nagelbombe ist nun auch auf Türkisch unter dem Titel »Duvarın Yıkılışından Çivili Bombaya« bei der Amadeu Antonio Stiftung erschienen. (Hrsg. Dostluk Sineması)

06.06.2014 | Unsere Publikation Von Mauerfall bis Nagelbombe ist heute von der Amadeu Antonio Stiftung veröffentlicht worden. »Von Mauerfall bis Nagelbombe — Der NSU-Anschlag auf die Kölner Keupstraße im Kontext der Pogrome und Anschläge der neunziger Jahre« (Hrsg. Dostluk Sineması)

28.05.2014 | Die Kinopremiere von Von der Beraubung der Zeit findet am 29 Juni 2014, 15 Uhr, im Filmforum NRW, Köln, statt. Kinostart ist am 03. Juli (»Von der Beraubung der Zeit« — Ein Film über das Gefängnis. Von Daniel Poštrak und Jörn Neumann).

13.05.2014 | Der fluter, das Online-Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung, veröffentlicht einen Ausschnitt aus einem Interview mit dem ägyptischen Musiker und Aktivisten Ramy Essam. Darin beschreibt er die aktuelle Situation in Ägypten. >> zum Film

22.02.2014 | Der neue Arbeitsraum in der Maastrichter Str. 49 in Köln ist nun gemeinsam mit der Fotografin Dörthe Boxberg und dem Fotografen Jörn Neumann bezogen.

09.11.2013 | Im Rahmen der Museumsnacht Köln stellt Wolfgang Richter erstmals das Projekt »leftovers« im Lern- und Gedenkort Jawne vor. In Videointerviews berichten ehemalige Schülerinnen und Schüler des jüdischen Realgymnasiums Jawne, wie sie dem Holocaust entkamen und wie ihr Leben danach verlief (Kamera und Schnitt der Israel-Interviews: Daniel Poštrak).

25.07.2013 | Interview mit dem Kölner Autor Miltiadis Oulios zu seinem Buch »Blackbox Abschiebung« erscheint in der Stadtrevue.  >> zum Interview

26.05.2013 | Interview mit Kutlu Yurtseven zur antirassistischen Film- und Veranstaltungsreihe »Von Mauerfall bis Nagelbombe« erscheint in der Stadtrevue. >> zum Interview

03.04.2013 | Picture lock. Der Dokumentarfilm »Von der Beraubung der Zeit« ist fertig gedreht und geschnitten. Nun stehen Farbkorrektur und Sounddesign an.

11.06.2012 | Im Rahmen der letzten Kairoreise sind Interviews mit einigen Aktivist/innen und Künstler/innen entstanden. Drei von ihnen erläutern in »the other side of the screen« inwiefern die ägyptische Revolution ihr Leben und ihre künstlerische Arbeit beeinflusst hat.

26.01.2012 | Interview mit der ägyptischen Aktivistin Lobna Darwish (mosireen.org) erscheint in der Stadtrevue. >> zum Interview

01.09.2011 | Das Dokumentarfilmprojekt »Von der Beraubung der Zeit« erhält von der Film- und Medienstiftung NRW Produktionsförderung. Herzlichen Dank! (Von der Beraubung der Zeit, ein Film von Daniel Poštrak und Jörn Neumann, eine fieldrecordings Filmproduktion)

| home |